Handwerker 3

Fast wie ein kleiner Alpabzug in der Schweiz“: Ziegen vom Schupfenberg laufen beim Umzug am 7. Altertümlichen Bauern- und Handwerkermarkt am 17.09.2017 in Möhringen mit.

 

Ein Höhepunkt beim 7. Altertümlichen Bauern- und Handwerkermarkt Möhringen am 17.09.2017 werden wieder die Festumzüge unter dem Motto  „Landwirtschaft früher im Laufe der 4 Jahreszeiten“ um 11 Uhr und nochmals um 14.30 Uhr durch das Marktgelände sein.

 An den Umzügen  laufen auch die Ziegen vom Biolandhof Schelkle am Schupfenberg in der Gemeinde Uttenweiler zusammen mit den Kindern der Familie Schelkle mit.Extra für den Möhringer Umzug wurden in der Schweiz Glocken für die Tiere und traditionelle Kleidung für die Kinder besorgt, so dass es fast wie ein kleiner Schweizer Alpabzug aussehen wird, wenn Kinder und Ziegen beim Umzug dabei sind. Familie Schelkle bewirtschaftet am Schupfenberg nach den Kriterien des Anbauverbandes Bioland insgesamt 40 Hektar Wiesen und Äcker.

 Auf dem Hof werden 40 Kühe, natürlich mit Hörnern, und 45 Milchziegen jeweils mit Nachzucht gehalten. Kraftfutter und Getreide werden bewusst nicht an die Tiere verfüttert. . Der angebaute Roggen und Dinkel wird von einem Bäcker zu Brot verarbeitet.

 Von Frühjahr bis in den Herbst hinein werden die Kühe und Ziegen auf den Weiden gehalten und bekommen Gras und Heu. Im Winter erhalten sie nur Heu und werden trockengestellt. Ab Februar kalben und lammen die Tiere, so dass sie durch die Laktation im Sommer viel Milch haben. Im Herbst wird die Milch dann wieder weniger. Die männliche Nachzucht wird teilweise an andere Biobetriebe verkauft und seit diesem Jahr als Fleisch auch selber vermarktet.

 Die ganze Milch der Ziegen und Kühe wird von einer Käserin auf dem Hof am Schupfenberg zu Butter, Joghurt und 23 Käsesorten, davon 18 Sorten aus Kuhmilch und 5 Sorten aus Ziegenmilch verarbeitet.

 Der Verkauf der Produkte erfolgt auch auf dem Hof und am 17.September  auf dem Bauern- u. Handwerkermarkt in Möhringen. Familie Schelkle hat sich trotz der vielen Arbeit auf dem Hof und in der Käserei am Schupfenberg mit ihrem Betrieb einen Traum verwirklicht.

Die ganze Familie und auch die Mitarbeiter auf dem Hof und in der Käserei identifizieren sich vollkommen mit der Biolandwirtschaft und möchten mit ihrer Arbeit zum Erhalt von Natur und Umwelt beitragen.

 Auf dem Markt in Möhringen bieten noch weitere landwirtschaftliche Betriebe aus der Umgebung ihre Produkte an. Familie Schrode von „unsere Alternative“ aus Dietershausen ist mit Ihrer Nudelproduktion wieder dabei. Von den Mitarbeitern des Biolandhofes Hanneshof aus Oberwachingen wird wie früher Kraut eingeschnitten und auch Familie Göhring, ebenfalls ein Biolandbetrieb aus Unlingen bringt ihre Produke.

 Der Markt dauert von 10.00 Uhr bis 18 Uhr und findet bei jeder Witterung statt.  Bei Regenwetter stehen mehrere Maschinenhallen und Vordächer im Dorf zur Verfügung.